Kosovo : Nato und EU bereiten gemeinsam Einsatz vor

Die Europäische Union und die Nato wollen nach einer internationalen Einigung über den künftigen Status des Kosovo als Garanten von Sicherheit und Stabilität in dem Gebiet eng zusammen arbeiten.

Brüssel - EU-Chefdiplomat Javier Solana und Nato-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer verständigten sich bei einem Treffen auf engere Kooperationen. Solana sagte, die EU richte sich nicht nur darauf ein, politisch und wirtschaftlich beim Aufbau des Kosovo zu helfen. Sie bereite sich vor allem auf Entsendung von Polizisten und die Ausbildung einheimischer Polizisten sowie auf den Aufbau einer unabhängigen Justiz vor.

Solana forderte von den UN-Mitgliedern, sich im Sicherheitsrat auf eine Resolution über den Status der zu Serbien gehörenden und vor allem von Albanern bewohnten Provinz zu einigen. Derzeit sind rund 16.000 Nato-Soldaten als Mitglieder der Kosovo-Truppe Kfor im Kosovo stationiert, davon rund 2700 Deutsche. (tso/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben