KREDITE GEGEN WAFFEN : KREDITE GEGEN WAFFEN

Der Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit hat Deutschland und Frankreich vorgeworfen, ihre Hilfen für Griechenland an milliardenschwere

Rüstungsaufträge geknüpft zu haben. Der Grünen-Politiker berief sich auf ein Gespräch mit dem griechischen Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou in der vergangenen Woche. Paris wies die Anschuldigungen zurück. Das hoch verschuldete Griechenland, habe Rüstungsverträge im Umfang von mehreren Milliarden Euro „bestätigen“ müssen, sagte Cohn-Bendit. Die Verträge seien von Papandreous Vorgänger Kostas Karamanlis unterzeichnet worden. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben