Krise in Griechenland : Athen stellt öffentlich-rechtlichen Sender ERT ein

Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender ERT wird eingestellt - das gab die Regierung Griechenland nun überraschend bekannt.

Die Regierung in Griechenland hat überraschend noch für Dienstag die Schließung des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders ERT bekannt gegeben. Zur Begründung verwies ein Regierungssprecher in Athen auf die schlechte Führung und Verwaltung des Senders. Der ERT besteht aus drei Kanälen mit mehreren tausend Mitarbeitern. (AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

16 Kommentare

Neuester Kommentar