Politik : Kritik an Abrechnungssystem: Betrügen Ärzte immer öfter?

Die Zahl der Abrechnungsbetrügereien in Arztpraxen hat nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" im vergangenen Jahr in mehreren Bundesländern dramatisch zugenommen. Allein in Baden-Württemberg soll sich die Zahl um mehr als das Siebenfache erhöht haben. In Bayern hätten sich die Betrügereien verfünffacht. In Rheinland-Pfalz wurden nach dem Bericht im vorigen Jahr mit 15 230 Betrugsfällen mehr als im gesamten Bundesgebiet 1999 festgestellt.

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Manfred Richter-Reichhelm, sagte dazu im SWR, er könne dieses Ausmaß an Betrugsfällen nicht bestätigen. Gleichwohl arbeite die KBV zusammen mit den Krankenkassen an einem Konzept zur stärkeren Kontrolle der Arztpraxen. In drastischen Fällen werde Strafanzeige gestellt und die Arzt-Zulassung entzogen.

"In einigen Bereichen der Ärzteschaft gibt es Formen der organisierten Kriminalität", sagte der Leiter der Arbeitsgemeinschaft "Abrechnungsbetrug" der Krankenkassen, Gernot Kiefer, der zugleich Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Innungskrankenkassen ist. Er verlangte, das Abrechnungssystem zu vereinfachen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben