Politik : Kritik an Kraft wegen Nein zu Koalitionen

Düsseldorf - Die SPD in Nordrhein- Westfalen stößt bei den anderen Parteien auf wenig Verständnis mit ihrer Entscheidung, sich an keiner der möglichen Regierungen zu beteiligen und auch keine Minderheitsregierung anzustreben. Von ihrer Parteibasis dagegen bekommt die Vorsitzende Hannelore Kraft dafür „100 Prozent Zustimmung, lang anhaltenden Beifall und einen Blumenstrauß“, sagten Teilnehmer von SPD-Regionalkonferenzen in Bielefeld und Dortmund. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) sagte, die schwarz-gelbe Landesregierung sei handlungsfähig und könne geschäftsführend „sehr lange im Amt bleiben“. dpa

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben