Politik : Kritik an Rau: Goppel: Bundespräsident überschreitet Grenzen

Das Eintreten von Bundespräsident Johannes Rau für Außenminister Joschka Fischer im Tagesspiegel-Interview vom Sonntag hat heftige Kritik hervorgerufen. FDP- und CSU-Politiker warfen Rau am Sonntag vor, seine Befugnisse als Staatsoberhaupt zu überschreiten. Raus Bemerkungen seien "völlig überflüssig und überschreiten auch akzeptable Äußerungen des Bundespräsidenten zu innenpolitischen Auseinandersetzungen", erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Jürgen Koppelin. Ähnlich äußerte sich CSU-Generalsekretär Thomas Goppel. "Der Bundespräsident macht einen Fehler, wenn er glaubt, unter die Vergangenheit Joschka Fischers einen Schlussstrich ziehen zu müssen", teilte er in München mit.

Der Bundespräsident hatte im Tagesspiegel gesagt, Fischer habe "ein außerordentliches Ansehen, nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland. Dort versteht man manche Vorgänge bei uns nicht."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben