Politik : Kritik an Schwedens Polizei

Experten: Pannen haben Lindhs Mörder die Flucht erleichtert

-

Stockholm/Berlin (lem). Nach dem Mord an der schwedischen Außenministerin Anna Lindh hat die Polizei offenbar keine heiße Spur zum Täter. Unterdessen wächst die Kritik an der Polizei. Wie 1986 beim PalmeMord habe es Pannen gegeben, die dem Täter die Flucht erleichtert hätten, sagten Experten. Lindh war am Mittwoch in einem Kaufhaus niedergestochen worden. Nach Medienberichten vom späten Freitagabend hat die Auswertung von Videoaufzeichnungen aus dem Kaufhaus gezeigt, dass es sich um einen psychisch gestörten Täter handeln könnte. Der Ausgang des Euro-Referendums am Sonntag scheint indes noch offen zu sein. Während einer Umfrage zufolge Befürworter und Gegner erstmals gleichauf liegen, sah eine andere die Ja-Seite weiter klar hinten.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben