Kuba : Fidel Castro ist zurück

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro (81) hat nach 17 Monaten Krankheit wieder einen politischen Posten angenommen - in der kubanischen Nationalversammlung.

Castro wurde, wie die kubanische Wahlkommission am Montagnachmittag offiziell in Havanna mitteilte, gemeinsam mit den 615 anderen Kandidaten in die neue Nationalversammlung gewählt. Die Wahlbeteiligung lag nach diesen Angaben bei 96 Prozent. Das Parlament wird am 24. Februar erstmals zusammentreten, um den aus 31 Mitgliedern bestehenden Staatsrat, sowie den Staats- und Regierungschef zu bestimmen. Diese Ämter hatte Fidel Castro im Sommer 2006 für die Zeit seiner Erkrankung an seinen Bruder Raúl übergeben. (ck/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben