Politik : Kurzmeldungen: Aufruf zur Entschädigung

Berlin (AP). Die Spitzenverbände der Wirtschaft haben erneut an alle deutschen Unternehmen appelliert, sich an der Stiftungsinitiative zur Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern zu beteiligen. Bisher haben 5156 Unternehmen 3,4 Milliarden Mark zugesagt. Es fehlen noch 1,6 Milliarden Mark.

Für Integrationsgesetz

Berlin (dpa). Bundespräsident Johannes Rau hat sich für ein Gesetz zur Integration von Ausländern ausgesprochen. Ein solches Gesetz sei wichtiger als ein Zuwanderungsgesetz, sagte Rau der Zeitschrift "Bunte". Der Bundespräsident betonte, wer in die Bundesrepublik komme, müsse Deutsch lernen.

Atomanlage genehmigt

Hannover (dpa/AP). Niedersachsen hat am Dienstag die Betriebsgenehmigung für die Pilot-Konditionierungsanlage in Gorleben erteilt. Mit der Anlage können abgebrannte Brennelemente aus Atomkraftwerken und radioaktive Abfälle aus der Wiederaufarbeitung für die Zwischen- und Endlagerung vorbereitet werden.

Ex-Minister droht Geldstrafe

Offenburg (AP). Die Staatsanwaltschaft hat gegen den früheren baden-württembergischen Umwelt- und Verkehrsminister Hermann Schaufler eine Geldstrafe in Höhe von 84 000 Mark beantragt. Der 53-jährige CDU-Politiker soll Gelder der Südwestdeutschen Verkehrs-AG veruntreut haben.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar