Politik : Kurzmeldungen: Bomben in Kaschmir

In der Hauptstadt des Indien zugeschlagenen Teils der umstrittenen Grenzregion Kaschmir, Srinagar, explodierte am Montag eine Autobombe und riss neben dem Attentäter sieben Menschen in den Tod. Bei weiteren Anschlägen in vier pakistanischen Städten wurden am Montag mindestens 45 Menschen verletzt. Die pakistanischen Behörden beschuldigten Indien der Attentate.

Terroranschläge in Algerien

Algier (dpa). Bei Terroranschlägen islamistischer Extremisten sind über die Weihnachtstage in Algerien mindestens 15 Menschen getötet worden. Nach algerischen Presseberichten sind im Fastenmonat Ramadan mehr als 320 Zivilisten und Sicherheitskräfte bei Terrorakten ums Leben gekommen. Das waren im Fastenmonat so viele Opfer wie seit 1997 nicht mehr. Am Dienstag endete der Ramadan in Algerien.

Beunruhigte Nato-Soldaten

Madrid (dpa). Nach Berichten über Leukämie-Fälle wegen des Einsatzes von Uran-Munition seitens der Nato im Kosovo-Krieg sollen 32 000 spanische Soldaten auf mögliche Gesundheitsschäden ärztlich untersucht werden. Dies ordnete das Verteidigungsministerium in Madrid an. Die ersten 5000 Tests seien negativ ausgefallen, schrieb die Zeitung "El Pais". Die Maßnahme diene nur der Beruhigung der Truppe, hieß es aus dem Ministerium.

0 Kommentare

Neuester Kommentar