Politik : Kurzmeldungen: Streit um Apartheid

Johannesburg (epd). Die Aktion einer Gruppe von weißen Südafrikanern, kollektiv Schuld für die Apartheid zu übernehmen, hat am Kap zu heftigem Streit in der weißen Minderheit geführt. Weiße Oppositionspolitiker wie der frühere Präsident Frederik Willem de Klerk lehnen die Aktion ab.

Ceausescus Bruder tot

Bukarest (dpa). Der Familienclan des ehemaligen rumänischen Diktators Nicolae Ceausescu wird immer kleiner. Sein Bruder Andruta Ceausescu starb am Donnerstag in einem Bukarester Krankenhaus an Leberzirrhose, berichteten rumänische Tageszeitungen am Freitag.

Albaner terrorisieren Albaner

Belgrad (dpa). Die albanischen Rebellen in Südserbien terrorisieren nach den Worten des SPD-Abgeordneten Markus Meckel die eigenen Landsleute, für deren Befreiung sie angeblich kämpfen. Meckel äußerte sich in Belgrad nach Gesprächen mit Repräsentanten der Albaner im Kosovo und der neuen Regierungen Serbiens und Jugoslawiens.

Athen plant Amnestie

Athen (dpa). Griechenland will Informanten aus der Terroristenszene künftig Straffreiheit gewähren. Das Angebot der Regierung in Athen soll so bald wie möglich Gesetz werden, sagte der griechische Justizminister Michalis Stathopoulos am Freitag.

Strom-Streit in Korea

Seoul (dpa). Die Versöhnungsgespräche zwischen Süd- und Nordkorea sind am Freitag ins Stocken geraten. Der wirtschaftlich angeschlagene Norden bat um die sofortige Lieferung von 500 000 Kilowatt Strom aus dem Süden, berichteten südkoreanische Medien vom Verhandlungsort in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang. Die südkoreanische Delegation unter der Leitung von Vereinigungsminister Park Jae Kyu lehnte das Ersuchen mit Hinweis auf die derzeitig schwierige Lage im eigenen Land zunächst ab.

Beitrittstermine für EU

Brüssel (dpa). Einige EU-Beitrittskandidaten können sich Hoffnung machen, im kommenden Sommer einen Termin für ihre Mitgliedschaft in der Union zu erhalten. Die schwedische Außenministerin Anna Lindh sagte in Brüssel, sie sei optimistisch, dass beim EU-Gipfel in Göteborg im kommenden Juni Beitrittsdaten genannt werden könnten. Schweden übernimmt am 1. Januar von Frankreich die EU-Präsidentschaft.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben