Politik : Kurzmeldungen

-

KURZMELDUNGEN

Neues Rechtshilfeabkommen

Washington/Berlin (neu). Deutschland und die USA arbeiten in der Rechtshilfe enger zusammen. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) und ihr USKollege John Ashcroft unterzeichneten in Washington einen entsprechenden Vertrag. Dem Justizministerium zufolge darf die Bundesrepublik jedoch etwa die Übergabe von Ermittlungsakten weiter verweigern, wenn Betroffenen in den USA dadurch die Todesstrafe droht.

Rugova fordert Autonomie

Belgrad/Wien (gem). Kosovos Präsident Ibrahim Rugova hat die Forderung nach einer Autonomie der Region bekräftigt und zugleich eine Entschuldigung der Serben gefordert. Bei den ersten Gesprächen zwischen Belgrader Regierungsmitgliedern und kosovarischen Politikern seit Ende des Krieges 1999 in Wien sagte Rugova, Kosovo wolle ein Teil der EU und der Nato werden.

Israel weist Palästinenser aus

Jerusalem (dpa). Israel hat 15 Palästinenser aus dem Westjordanland ausgewiesen und in den Gaza-Streifen gebracht. Dort sollen sie zwei Jahre lang bleiben. Israel wirft den Männern vor, palästinensischen Extremisten geholfen zu haben.

Liberias Präsident vereidigt

Monrovia (AFP). Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen hat Liberias neuer Übergangspräsident Gyude Bryant sein Amt angetreten. Vor dem Parlament in Monrovia legte er seinen Amtseid ab, bevor er seinen Stellvertreter Wesley Johnson vereidigte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben