Politik : Kurzmeldungen

-

KURZMELDUNGEN

Schily warnte vor Freilassung

Berlin (dpa). Innenminister Schily hat USJustizminister Ashcroft bei einem Treffen in Washington gesagt, die Bundesregierung befürchte, dass der im Hamburger Terrorprozess angeklagte Mzoudi freigesprochen werden könnte. Der „Spiegel“ berichtet, Schily habe von der Sorge berichtet, das Oberlandesgericht könnte entlastende Aussagen des mutmaßlichen Planers der Anschläge vom 11. September, Binalshibh, überbewerten.

FDP entscheidet später

Berlin (dpa). Die FDP will bei ihrem traditionellen Dreikönigstreffen keinen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten benennen. Über die Kandidaten-Frage müsse erst in einigen Monaten entschieden werden, sagte FDP-Chef Westerwelle.

Rau zum Kopftuch

Berlin (dpa). Bundespräsident Rau hat im Kopftuchstreit zur Vorsicht im Umgang mit religiösen Symbolen gemahnt. „Es darf nicht durch religiöse Symbole, die der Lehrer mit sich trägt, eine gewisse Vorrangstellung gesucht werden“, sagte er im ZDF.

Trotz Geständnis frei?

Hamburg (AP). In Libanon ist laut einem Bericht des Magazins „Der Spiegel“ der Hintermann zahlreicher Schiffsschleusungen trotz eines Geständnisses auf freien Fuß gesetzt worden. Der Syrer soll tausende Kurden nach Deutschland gebracht haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben