Politik : Kurzmeldungen

-

KURZMELDUNGEN

Bush schützt Ungeborene

Washington (KNA). US-Präsident George Bush hat ein Gesetz unterzeichnet, das dem Fötus den Status einer juristischen Person zuerkennt. Nach dem Gesetz wird bei physischer Gewalt gegen eine Schwangere eine Schädigung des Ungeborenen als gesonderter Straftatbestand gewertet. Föten wird ein eigener Rechtsstatus zuerkannt, wenn die Schwangere angegriffen, verletzt oder sogar ermordet wird. Abtreibungsbefürworter befürchten, dass durch das neue Gesetz Schwangerschaftsabbrüche erschwert werden könnten.

Asylbewerber verletzen sich

Stockholm (dpa). Hunderte Asylbewerber in Schweden haben sich nach Medienberichten ihre Fingerkuppen verätzt oder verbrannt, um eine Identifizierung zu verhindern. Ein Experte sprach am Freitag im schwedischen Rundfunk von mindestens 400 Fällen.

Kritik an rumänischen Heimen

Straßburg (AFP). Der Europarat hat verheerende Zustände in rumänischen Heimen für behinderte Kinder und Jugendliche angeprangert. Bei einer Visite hätten Mitarbeiter des Anti-Folter-Komitees vernachlässigte, unterernährte und kranke Bewohner vorgefunden, die in zumeist hoffnungslos überbelegten Räumen vor sich hin vegetierten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar