Politik : Kurzmeldungen

Radcke warnt vor "Drama"

BONN (AP).Die innerparteiliche Situation der Grünen könnte nach Einschätzung von Vorstandssprecherin Antje Radcke dramatisch werden, wenn der Kosovo-Krieg nicht bald zu Ende geht.Radcke sagte im Südwestrundfunk, jeder Tag, den dieser Krieg länger dauere, verliere die NATOato ein Stück Legitimität für ihre Aktionen.Es werde immer weniger einsehbar, wieso Personenzüge und Sportzentren bombardiert werden sollten.

Vatikan gegen "Pille danach"

VATIKANSTADT (AFP).Der Vatikan ist gegen die Verteilung von "Pillen danach" an vergewaltigte Frauen in Kosovo-Flüchtlingslagern.Auch bei vergewaltigten Frauen gelte, daß diese Pille dem ungeborenen Leben ein Ende setze, sagte Erzbischof Elio Sgreccia der italienischen bischöflichen Zeitung "Avvenir".Die Verteilung solcher Pillen an Frauen in Flüchtlingslagern sei darum mit katholischen Moralvorstellungen nicht vereinbar.

Bubis für Kosovo-Einsatz

BERLIN (AP).Deutschland kann sich nach Ansicht von Ignatz Bubis als NATO-Bündnispartner nicht aus dem Kosovo-Konflikt heraushalten.Der Präsident des Zentralrats der Juden sagte: "Deutschland ist Partner der NATO und kann nicht sagen: "Bitte liebe Freunde, das müßt ihr schon alleine machen ohne uns." Das gehe nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar