Politik : Kutschma: Westen hat Bedingungen für Schließung noch nicht erfüllt

Die Ukraine, Russland und Weißrussland haben am Mittwoch den 14. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl mit Kranzniederlegungen und Gedenkveranstaltungen begangen. Umweltschützer in Moskau protestierten gegen Atomkraft und gegen angebliche Regierungspläne, ausländischen Atommüll in Russland endzulagern. In Kiew sagte der ukrainische Präsident Kutschma: "Wir sind bereit, ihn zu schließen, aber es gibt eine Reihe von Bedingungen, die nicht von uns abhängen." Die Ukraine verlangt vom Westen Finanzhilfen zur Fertigstellung zweier neuer Reaktoren in den Kernkraftwerken Rowno und Chmelnizki.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben