Politik : La Belle-Prozess: Botschafter Chrobog darf nicht aussagen

neu

Der deutsche Botschafter in den USA, Jürgen Chrobog, darf auf Weisung der Bundesregierung nicht als Zeuge im Prozess um den Terroranschlag auf die Berliner Diskothek La Belle aussagen. Dies teilte Richter Peter Marhofer am Dienstag vor dem Berliner Landgericht mit. Chrobog sollte zu einem angeblichen Geständnis des libyschen Revolutionsführers Muammar el Gaddafi befragt werden, wonach sein Land an dem Attentat im Jahr 1986 beteiligt war. Bundesbeamte wie Chrobog erhalten laut Gesetz keine Aussagegenehmigung für dienstliche Angelegenheiten vor Gerichten, wenn dem "Wohl des Bundes dadurch Nachteile bereitet werden".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben