Politik : Länder gegen Tarifreform für öffentlichen Dienst

-

Berlin Nach der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen wächst der Druck auf die Länder, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. „Es ist absurd, wie sich die Länder verhalten“, sagte der Vorsitzende des Bundestags-Wirtschaftsausschusses, Rainer Wend (SPD). Sollten die Länder nicht folgen, drohen Arbeitskämpfe. Verdi kündigte Warnstreiks in Niedersachsen an. Die Länder zeigten sich unbeeindruckt. „Wir werden keinen Tarifvertrag übernehmen, den wir nicht selbst verhandelt haben“, sagte der Vorsitzende der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Hartmut Möllring (CDU). hej

Seite 17 und Meinungsseite

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar