Politik : Länderspiel Iran gegen USA geplant

Teheran - Die politischen Annäherungen der Erzfeinde Iran und USA sollen nun auch auf sportlicher Ebene fortgesetzt werden. „Wir haben die Zustimmung des amerikanischen Verbands für ein Fußballturnier, an dem beide Nationalmannschaften teilnehmen werden“, sagte der Präsident des iranischen Fußballverbands, Ali Kafaschian, nach Angaben der Nachrichtenagentur Mehr am Freitag. Ort und Zeitpunkt seien noch nicht beschlossen, aber zu dem Turnier sollen auch europäische und südamerikanische Nationalteams eingeladen werden. Die beiden Mannschaften haben bis jetzt zweimal gegeneinander gespielt. Das WM-Spiel 1998 in Frankreich gewannen die Iraner mit 2:1. Zwei Jahre später gab es ein Freundschaftsspiel in Pasadena, Kalifornien, das 1:1 endete. Ende vergangenen Monats gab es zum ersten Mal nach mehr als 34 Jahren diplomatischer Eiszeit einen direkten Kontakt der Präsidenten beider Länder. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben