Politik : Lafontaine bei Saar-SPD offenbar aus dem Rennen

-

(dpa). Die mit viel Getöse ins Spiel gebrachte mögliche Kandidatur von Oskar Lafontaine als Spitzenkandidat der Saar-SPD für die Landtagswahl im September 2004 scheint erledigt. Zwar will der frühere SPD-Parteichef im Wahlkampf mitmischen, doch der Landes- und Fraktionsvorsitzende Heiko Maas wird wohl gegen Ministerpräsident Peter Müller (CDU) antreten. Das galt vor der Sitzung des Parteivorstands am Mittwochabend in Saarbrücken als sicher, hieß es aus Parteikreisen. Seit Wochen wurde in den Medien gezielt gestreut, vor allem die Parteiführung habe den 37-jährigen Maas erfolgreich ins Gebet genommen, den von ihm selbst wieder in die Parteiarbeit eingebundenen Lafontaine nicht als Spitzenkandidaten aufzustellen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben