Politik : Lafontaine will Richtung der SPD ändern

-

(mfk). Der ehemalige SPDVorsitzende Oskar Lafontaine will sich wieder stärker in die Politik seiner Partei einmischen. „Ich möchte auf jeden Fall die politische Richtung ändern“, sagte Lafontaine in der ARD-Sendung „Friedman“. So wolle er nach seiner politischen Auszeit wieder öfter auf Veranstaltungen von SPD und Gewerkschaften auftreten. Die von Kanzler Schröder und Wirtschaftsminister Clement verantwortete Politik schade der SPD. Lafontaine kritisierte auch das taktische Vorgehen Schröders in der Irak-Politik. Die Methode sei „nicht optimal“ gewesen, sagte der Saarländer. „Das hätte ich anders gemacht.“ Lafontaine hatte angekündigt, der SPD im saarländischen Landtagswahlkampf 2004 helfen zu wollen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar