Politik : Landeseigene Firmen erfolgreich

-

Berlin - Der Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin hat für die landeseigenen Firmen eine positive Bilanz gezogen: Die 63 Beteiligungsunternehmen verbuchten im Jahr 2006 einen Gewinn von rund einer Milliarde Euro. Den größten Teil des Gewinns erzielte die Landesbank Berlin durch den Verkauf der Berliner Bank. Auch die lange Zeit defizitären Wohnungsbaugesellschaften des Landes verdienten im vergangenen Jahr wieder Geld. Schwierig bleibt die Lage bei der Berliner Verkehrsgesellschaft. Die Opposition kritisiert, dass drei Viertel des Gewinns nur durch den Verkauf von Landesvermögen möglich gewesen sei und das gute Ergebnis daher nicht wiederholt werden könne. ball

Seite 9

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar