Exklusiv

Landtagswahl : Peer Steinbrück hofft auf Rückenwind aus Bayern

Die Landtagswahl in Bayern gilt als letzter Test vor der Bundestagswahl in der kommenden Woche. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ist optimistisch - und weiß offenbar mehr als andere.

Peer Steinbrück ist eine Woche vor der Bundestagswahl optimistisch.
Peer Steinbrück ist eine Woche vor der Bundestagswahl optimistisch.Foto: dpa

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück erhofft sich vom Ergebnis der bayerischen SPD bei den Landtagswahlen Rückenwind für die Bundestagswahl. "Ein deutlicher Zuwachs der Landes-SPD würde uns eine Woche später sehr helfen", sagte Steinbrück dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel am Sonntag".

Die SPD habe die Bundestagswahl 2009 "auch deshalb verloren, weil die SPD in Bayern deutlich schlechter als die Partei im Bundesdurchschnitt abschnitt". Zu den Chancen der Sozialdemokraten meinte der Kanzlerkandidat, die Stimmung sei für die bayerische SPD erheblich besser, als das Beobachter oder Meinungsforscher beschreiben. Er halte es "nach wie vor für möglich, dass Horst Seehofer nicht die absolute Mehrheit bekommt und die SPD im Süden besser abschneidet als vorausgesagt".

Das komplette Interview mit Peer Steinbrück lesen Sie am Sonntag in der gedruckten Ausgabe des Tagesspiegels.

Ebenso am Sonntag werden wir ab 17 Uhr auf www.tagesspiegel.de live bloggen und Sie über den Ausgang der Landtagswahl in Bayern auf dem Laufenden halten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben