LANDTAGSWAHLEN 2011 : Das Superwahljahr

2011 wird als Superwahljahr in die Geschichte der Bundesrepublik eingehen. MeckIenburg ist bereits das sechste Bundesland, in dem gewählt wurde. Als – voraussichtlich – letzte Wahl jetzt steht noch der Urnengang in Berlin am 18. September an. Bei den Bundesbürgern ist dieser Abstimmungsmarathon auf unterschiedliches Interesse gestoßen, wie eine Auswertung der Wahlstatistiken ergab. Während sich in Baden-Württemberg 66,3 und in Rheinland- Pfalz 61,8 Prozent der Wahlberechtigten beteiligten, waren es in Sachsen- Anhalt nur 51,2 und in

Bremen 55,5 Prozent. Hamburg erreichte immerhin 57,3 Prozent. Die höchste Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen in den vergangenen fünf Jahren erreichten jedoch Schleswig-Holstein mit 73,6 Prozent und das Saarland mit 67,6 Prozent im Bundestagswahljahr 2009. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben