Landwirtschaftsministerium : Klöckner hört als Staatssekretärin auf

Am 27. März wählt Rheinland-Pfalz einen neuen Landtag. Julia Klöckner will mit der CDU den SPD-Ministerpräsidenten Beck ablösen. Dafür zieht sie sich aus der Regierungsarbeit im Bund zurück.

Julia Klöckner
Julia KlöcknerFoto: dpa

Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner gibt ihr Amt als Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesagrarministerium zum 15. Februar auf. „Ich mache nicht gerne halbe Dinge, und das ist eine klare Entscheidung“, sagte Klöckner am Dienstag in Mainz. Sie ist Spitzenkandidatin ihrer Partei bei der Landtagswahl am 27. März.

Ihr Bundestagsmandat wolle sie bis zur Annahme eines Landtagsmandats behalten. Ein „Klöckner-Team“ solle der SPD-Landesregierung von Ministerpräsident Kurt Beck im Wahlkampf Paroli bieten. Dieses werde erst nach und nach vorgestellt. „Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben“, prognostizierte Klöckner. (dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

5 Kommentare

Neuester Kommentar