Politik : Lassen Sie sich nicht einschüchtern!

-

Ich bin sehr zufrieden damit, wie der Tagesspiegel diesen Konflikt behandelt: Die Redaktion geht offensiv vor und nimmt direkt Stellung zu den Ungeheuerlichkeiten ihrer anonymen wie offiziellen Kritiker. Zum Glück auch auf der ersten Seite, weil die bei der Wichtigkeit der Themen freie Meinungsäußerung und Pressefreiheit genau der richtige Platz ist! Auch freue ich mich sehr, dass die Redaktion nicht einknickt, sondern zu ihrem Karikaturisten steht und die eigene Meinung durch die Chefredakteure deutlich wiederholt. An dieser Stelle also ein deutliches „Weiter so“ für den Tagesspiegel! Lassen Sie sich bloß nicht einschüchtern von der plumpen Forderung der iranischen Botschaft, sich zu entschuldigen. Wir haben uns in Deutschland demokratische Werte wie die Presse- und Meinungsfreiheit erarbeitet. Für diese zu stehen und für diese zu argumentieren, lohnt sich!

Michael Rörig, Berlin-Prenzlauer Berg

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben