Politik : Le Pen holt vor Wahlbeginn in Frankreich auf

-

Paris - Der rechtsextreme Präsidentschaftskandidat Jean-Marie Le Pen hat in letzten Umfragen kurz vor der heutigen ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen noch einmal aufgeholt. Le Pen hat sich nach der Befragung des Instituts CSA-CISCO vor den liberalen Kandidaten Francois Bayrou an die dritte Stelle geschoben. Mit 16,5 Prozent erhielt Le Pen, der 2002 völlig überraschend in die Stichwahl kam, sein bestes Ergebnis in einer Befragung seit November 2006. Die Umfrage wurde am Freitag kurz vor Mitternacht bekannt und darf in Frankreich mit dem Ende des Wahlkampfes Freitagnacht null Uhr nicht mehr veröffentlicht werden. Das Institut sieht den konservativen Nicolas Sarkozy (26,5 Prozent) und die Sozialistin Ségolène Royal (25,5 Prozent) für die zweite Runde Anfang Mai qualifiziert. 44,5 Millionen Franzosen wählen heute einen Nachfolger für Präsident Jacques Chirac. AFP/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben