Politik : Lebenslang für Polizistenmord in Berlin

-

Berlin - Elf Monate nach dem Mord an dem Berliner Polizeibeamten Uwe Lieschied in Neukölln ist ein 40-jähriger Kurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Angeklagte habe am 17. März vorigen Jahres nach einem Handtaschenraub acht Schüsse auf den Beamten abgefeuert, um einer Kontrolle zu entgehen, urteilte das Berliner Landgericht am Dienstag. Der 42 Jahre alte Beamte wurde von einer Kugel in den Kopf getroffen. Er lag mehrere Tage im Koma, bevor er starb. Das Gericht folgte im Wesentlichen dem Antrag der Anklage, stellte allerdings keine besondere Schwere der Schuld fest. K.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar