Politik : Leipzig als Olympiastadt

Kandidat für die Spiele 2012 In Rostock soll gesegelt werden

-

München (dpa). Leipzig ist der deutsche Kandidat für die Olympischen Spiele 2012. Das Nationale Olympische Komitee (NOK) wählte am Samstag in München auf einer Außerordentlichen Mitgliedersammlung die sächsische Stadt im vierten Wahlgang. Das Ergebnis verkündete Bundeskanzler Gerhard Schröder. Leipzig setzte sich am Ende gegen den Favoriten Hamburg durch. Zuvor waren bereits Stuttgart, Frankfurt am Main und Düsseldorf ausgeschieden. Leipzig hatte im NOKPrüfungsbericht die zweitbeste Gesamtnote erhalten. Zum deutschen Segelort für die Spiele 2012 wurde Rostock gewählt. Deutschland bewirbt sich zum siebten Mal um die Austragung Olympischer Spiele. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) entscheidet im 6. Juli 2005 in Singapur über den Ausrichtungsort der Spiele 2012. Die Konkurrenz für Leipzig ist stark: National nominiert sind schon New York und Madrid.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben