• Libyen zahlt für Lockerbie-Anschlag Gaddafi signalisiert Verantwortung für die 270 Todesopfer von 1988

Politik : Libyen zahlt für Lockerbie-Anschlag Gaddafi signalisiert Verantwortung für die 270 Todesopfer von 1988

NAME

London (dpa). Libyen will die Verantwortung für den Bombenanschlag auf den Jumbojet der Fluggesellschaft PanAm, der 1988 über dem schottischen Lockerbie explodierte, auch offiziell übernehmen und die Angehörigen der 270 Todesopfer entschädigen. Dies teilte der Staatssekretär im britischen Außenministerium, Mike O’Brien, nach einem dreistündigen Gespräch mit Libyens Staatschef Muammar el Gaddafi vom Mittwochabend im libyschen Sirte mit. Es war das erste Gespräch auf Regierungsebene zwischen London und Tripolis seit 1983. Der Libyer Abdelbaset al-Megrahi, ein Mitarbeiter des libyschen Geheimdienstes, ist wegen des Anschlags rechtskräftig verurteilt und verbüßt eine lebenslange Strafe in einem schottischen Gefängnis.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben