LINKER LOBT DIE SPD : „Gut zu den Alten“

Der Linken-Politiker Hans Modrow findet, dass die SPD viel besser als seine eigene Partei mit den Polit-Senioren in ihren Reihen umgeht. Die Linke habe „zu ihren Alten kein Verhältnis“, sagte Modrow, Vorsitzender des Ältestenrates seiner Partei. Er begründete das am Beispiel des Inszenierungsparteitages für den SPD-Kanzlerkandidaten

Peer Steinbrück. Dort hätten in der ersten Reihe gesessen Helmut Schmidt, Gerhard Schröder, Hans-Jochen Vogel, Egon Bahr und Erhard Eppler. „So demonstriert man Kontinuität und Tradition“, sagte Modrow unter Hinweis auf die ganz anders wirkende erste Reihe auf Linken-Parteitagen. Modrow, früher PDS-Ehrenvorsitzender, wird am 27. Januar 85 Jahre alt. m.m.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben