Linkspartei : Bisky wiedergewählt

Die Linkspartei hat Lothar Bisky erneut zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Beim Bundesparteitag in Halle/Saale erhielt der 64-Jährige am Samstag eine Zustimmung von 88,5 Prozent.

Halle - 315 von 356 Delegierten stimmten für und 32 gegen ihn, 9 enthielten sich. Bisky hatte keinen Gegenkandidaten.

Der Bundestagsabgeordnete steht mit Unterbrechungen mittlerweile seit mehr als zehn Jahren an der Spitze der Partei. Bei seiner Wahl im Jahr 2004 hatte Bisky 89,9 Prozent der Stimmen erhalten. Vor seiner Wiederwahl warb er am Samstag für den geplanten Zusammenschluss von Linkspartei und WASG.

Als Parteivize stellten sich Katja Kipping (Landesverband Sachsen) und Wolfgang Methling (Mecklenburg-Vorpommern) wieder zur Wahl. Neue Stellvertreterin Biskys sollte Katina Schubert (Berlin) werden. Sie sollte damit die Nachfolge von Dagmar Enkelmann antreten, die nicht wieder kandidierte. Dietmar Bartsch (Mecklenburg-Vorpommern) stellte sich erneut als Bundesgeschäftsführer zur Wahl. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben