Liveblog zum Brexit : Juncker: Brexit-Lager hatte keinen Plan

EU-Gipfel gibt Großbritannien mehr Zeit, mahnt aber zur Eile. EZB-Chef Draghi erwartet weniger Wirtschaftswachstum. Die Brexit-Entwicklungen vom Dienstag zum Nachlesen.

von , , , , , und
Nach dem Treffen mit Cameron: Kommissionspräsident Juncker (rechts) und Ratspräsident Tusk.
Nach dem Treffen mit Cameron: Kommissionspräsident Juncker (rechts) und Ratspräsident Tusk.Foto: Olivier Hoslet/dpa

Auch am Tag 5 nach dem Brexit-Referendum der Briten diskutierte Europa über die Folgen:

- Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält eine Regierungserklärung und sieht im Brexit einen "Einschnitt" für Europa und erklärt, dass es einen Unterschied machen müsse, ob man EU-Mitglied ist oder nicht.

- Nigel Farage gibt Merkel Schuld am Brexit.

- Labour-Chef Corbyn verliert Misstrauensvotum in Fraktion.

- Donald Tusk will weiteres "informelles Treffen" der Staats- und Regierungschefs.

(mit dpa/AFP/Reuters)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

105 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben