Politik : Lob vom Dienstältesten

-

Bundesaußenminister Joschka Fischer hat seinem scheidenden amerikanischen Amtskollegen Colin Powell für die gemeinsame Arbeit in der Nato gedankt. Bei der Sitzung des Nordatlantikrats am Donnerstag ergriff Fischer als inzwischen dienstältester Außenminister der Allianz das Wort. Er würdigte die „hervorragende“ Zusammenarbeit mit Powell. Dieser sei auch in schwierigen Zeiten wie während des Irakkriegs stets ein ausgesprochen fairer und professioneller Partner gewesen, sagte Fischer nach Angaben eines Sprechers. Fischer begrüßte außerdem die Absicht von USPräsident George W. Bush , kurz nach Beginn seiner nächsten Amtszeit am 22. Februar nach Brüssel zu kommen und sowohl das Militärbündnis der Nato als auch die Europäische Union zu besuchen. Dies könne eine Chance für einen neuen transatlantischen Konsens sein, sagte Fischer. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben