Politik : London gewährt Tschetschenenführer Asyl

-

(dpa). Großbritannien hat dem TschetschenenSprecher Achmed Sakajew politisches Asyl gewährt. Ein Sprecher des Innenministeriums in London sagte am Samstag: „Wir können bestätigen, dass Sakajew ein Flüchtlingsstatus zuerkannt worden ist.“ Ein Londoner Gericht hatte am 13. November ein Auslieferungsersuchen der russischen Justiz für Sakajew abgelehnt. Moskau wirft dem 44-Jährigen die Beteiligung an Terrorakten während des Tschetschenien-Krieges in den 90er Jahren und am Geiseldrama von Moskau im Oktober 2002 vor, bei dem tschetschenische Terroristen mehr als 800 Menschen in ihre Gewalt gebracht hatten. Sakajew weist die Anschuldigungen zurück. Der britische Richter hatte seine Entscheidung mit dem „nicht unerheblichen Risiko“ für Sakajew begründet, in Russland gefoltert zu werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben