• Lothar de Maizière kritisiert Ahnungslosigkeit über wirtschaftliche und soziale Lage im Beitrittsgebiet

Politik : Lothar de Maizière kritisiert Ahnungslosigkeit über wirtschaftliche und soziale Lage im Beitrittsgebiet

Der letzte Ministerpräsident der DDR, Lothar de Maizière, hat am Mittwoch in einer Gedenkfeier des niedersächsischen Landtages zum Jahrestag des Mauerfalls auf Versäumnisse bei der Wiedervereinigung hingewiesen. 1990 habe man es versäumt, sich "einen klaren Überblick über den Zustand der ostdeutschen Wirtschaft zu verschaffen". Auch die Mühseligkeiten des sozialen Lernprozesses, dem sich die Ostdeutschen hätten unterwerfen müssen, seien unterschätzt worden, sagte er.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar