Luftangriff : Israelische Luftwaffe feuert Rakete auf Gazastreifen

Die vor fünf Monaten vereinbarte Waffenruhe zwischen Israel und den militanten Palästinenserorganisationen wird immer brüchiger: Vier Palästinenser des militanten Volkswiderstandskomitees sterben am Sonntag bei einem israelischen Luftangriff. Die Kämpfer sollen einen Angriff auf Israell geplant haben.

Palästinenser
Ein Palästinenser beklagt den Tod eines verunglückten Verwandten.Foto: AFP.

GazaDie israelische Luftwaffe hat am Sonntag im Gazastreifen vier militante Palästinenser getötet. Palästinensische Augenzeugen berichteten, eine Rakete sei östlich der Stadt Gaza auf eine Gruppe von Kämpfern abgefeuert worden, die einen Raketenangriff auf Israel vorbereiteten.

Ein israelischer Armeesprecher bestätigte den Angriff. Nach Angaben palästinensischer Ärzte handelt es sich bei den Toten um Mitglieder des militanten Volkswiderstandskomitees. Am Morgen waren im israelischen Grenzgebiet erneut zwei aus dem Gazastreifen abgefeuerte Raketen eingeschlagen. (bvdw/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben