Politik : Machtkampf der Schiitenführer

-

(dpa). Nach der Ermordung eines moderaten Schiitenführers in der irakischen Stadt Nadschaf sollen nun auch weitere Geistliche in der für die Schiiten heiligen Stadt bedroht worden sein. Abdel Madschid Al Choei war am Donnerstag von einer aufgebrachten Menschenmenge ermordet worden. Ein Neffe des Schiitenführers sagte dem arabischen TV-Sender Al Dschasira am Sonntag, die bewaffneten Gruppen, die seinen Onkel getötet hätten, kontrollierten inzwischen das Stadtzentrum. Unterdessen ging bei Al Dschasira die Erklärung einer Gruppe ein, in der die beiden in Nadschaf residierenden Ayatollahs, Ali al Sistani und Saed al Hakim, aufgefordert werden, die Stadt innerhalb von 48 Stunden zu verlassen. Beobachter halten es für möglich, dass ein Machtkampf zwischen den verschiedenen geistigen Führern der Schiiten ausgebrochen ist.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar