Madagaskar : Soldaten nehmen Ministerpräsidenten fest

Unruhen auf der viertgrößten Insel der Welt: Schwer bewaffnete Truppen haben den Ministerpräsidenten festgenommen, einen Vertrauten des Ex-Staatschefs Marc Ravalomanana. Die Macht auf Madagaskar beansprucht weiterhin Andry Rajoelina, der mit Hilfe des Militärs an die Regierung kam.

Antananarivo Ministerpräsident Rakotonirina Manandafy hielt sich in einem Luxushotel der Hauptstadt Antananarivo auf, als er von bewaffneten Soldaten festgenommen wurde. Auch mehrere Leibwächter des Ministerpräsidenten wurden in Haft genommen. Manandafy war vom Ex-Staatschef Marc Ravalomanana eingesetzt worden.

Übergangspräsident ist seit einem Staatsstreich im März Oppositionsführer Andry Rajoelina. Der Vorgänger-Regierung hatte Rajoelina vorgeworfen, sie würde das Land wie ein Unternehmen führen und ausbeuten. Gemeinsam mit dem Militär hat er Ravalomanana gestürzt, dieser flüchtete darauf hin ins afrikanische Exil. Die Regierung Rajoelina wird international nicht anerkannt; auch auf Madagaskar machen ihr zahlreiche Proteste zu schaffen. (mm, dpa)


0 Kommentare

Neuester Kommentar