Marine Le Pen zur US-Wahl : "Hillary Clinton bedeutet Tod und Zerstörung"

Die Chefin des rechten französischen Front National wünscht sich Donald Trump ins Weiße Haus. Für Hillary Clinton findet Marine Le Pen harte Worte.

Hofft aus Donald Trump: Marine Le Pen, Chefin des französischen Front National
Hofft aus Donald Trump: Marine Le Pen, Chefin des französischen Front NationalFoto: picture alliance /dpa/EPA/Ian Langsdon

Die Vorsitzende des rechtsextremen französischen Front National, Marine Le Pen, hat sich für Donald Trump als neuen US-Präsidenten ausgesprochen. "Für Frankreich ist alles besser als Hillary Clinton", sagte Le Pen in einem CNN-Interview.

"Hillary Clinton bedeutet Krieg, Hillary Clinton bedeutet Zerstörung, bedeutet eine Destabilisierung der Welt", sagte Le Pen weiter.

Trump und sie selber hätten gemeinsam, dass sie gegen das politische Establishment ihrer Länder angingen. "Wir sind gleich, weil wir nicht zum Establishment gehören, wir sind nicht Teil des Systems, wir sind von niemandem abhängig und erhalten keine Befehle von irgendjemandem", sagte Le Pen.

Le Pen tritt bei der französischen Präsidentenwahl 2017 an. Umfragen zufolge dürfte sie die erste Runde überstehen, um dann in der zweiten Runde gegen einen gemäßigten Kandidaten zu verlieren. (Tsp, Reuters)

Video
Rassismusvorwürfe im US-Wahlkampf
Rassismusvorwürfe im US-Wahlkampf


» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

24 Kommentare

Neuester Kommentar