Marsieh Afcham : Iran ernennt erstmals seit 1979 eine Frau als Botschafterin

36 Jahre lang war es ein Tabu. Jetzt macht der Iran mit Marsieh Afcham zum ersten Mal seit der islamischen Revolution eine Frau zur Botschafterin.

Die 53-jährige Marsieh Afcham war seit August 2013 Außenamtssprecherin.
Die 53-jährige Marsieh Afcham war seit August 2013 Außenamtssprecherin.Foto: dpa

Der Iran hat zum ersten Mal seit der islamischen Revolution von 1979 eine Frau als Botschafterin des Landes ernannt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna wurde Marsieh Afcham am Donnerstag als Botschafterin in Malaysia vorgestellt. Die 53-jährige Afcham war seit August 2013 Außenamtssprecherin und davor schon 33 Jahre im Außenministerium tätig.

Isna zufolge hat Außenminister Mohammed Dschawad Sarif mit der Ernennung ein 36 Jahre bestehendes Tabu gebrochen. Afcham war auch die erste Außenamtssprecherin des Irans. Präsident Hassan Ruhani sagte, sie habe den Hintergrund für ein Verständnis der Welt von heute. Außerdem spreche sie fließend Französisch und Englisch. (dpa)


» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben