Politik : Massenprotest gegen Sparpläne bei Daimler

-

Stuttgart/Berlin Zehntausende Beschäftigte von Daimler-Chrysler haben am Donnerstag bundesweit gegen die Sparpläne des Autobauers protestiert. Allein im baden-württembergischen Sindelfingen beteiligten sich rund 20000 Mitarbeiter an einer Demonstration. „Das sind keine Verhandlungen, das ist der Versuch einer knallharten Erpressung“, kritisierte der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates, Erich Klemm. Die Konzernleitung will Einsparungen von jährlich 500 Millionen Euro durchsetzen. Nach Einschätzung von Verdi-Chef Frank Bsirske wird der Ausgang des Streits über die Zukunft des Flächentarifs entscheiden. avi

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar