Politik : Massenschlachtung: Künast: Keine Alternative zur Tötung von 400 000 Rindern

Deutschland wird sich am geplanten Massenschlachtprogramm der EU voraussichtlich beteiligen. Man wolle noch in dieser Woche so entscheiden, sagte eine Sprecherin von Verbraucherministerin Renate Künast (Grüne). Bis zu 400 000 Rinder sollen getötet und vernichtet werden. Künast schlug am Dienstag vor, das Fleisch von 70 000 Tieren zu vernichten, das derzeit in Kühlhäusern gelagert wird. Dieses Fleisch habe nicht auf BSE getestet werden können. Künast sagte, sie habe weiter ethische Bedenken. Doch die Marktlage sei "extrem".

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar