Politik : Massenunfall mit 250 Autos

Nebel auf Autobahn in Italien 14 Tote und über 80 Verletzte

-

Venedig (dpa). Massenkarambolage auf der Autobahn VenedigTriest: Im dichten Nebel sind am Donnerstagmorgen in wenigen Minuten mehr als 250 Autos ineinander gerast. Mindestens 14 Menschen starben, mehr als 80 wurden verletzt, einige schwebten in Lebensgefahr. Die Massenkarambolage rund 30 Kilometer nördlich von Venedig ist einer der folgenschwersten Verkehrsunfälle der italienische Geschichte. Wegen überhöhter Geschwindigkeit waren auf beiden Richtungsfahrbahnen Fahrzeuge ineinander gerast, berichtete die Polizei. Ein Laster, der mit Wasserstoff-Flaschen beladen gewesen sei, habe Feuer gefangen, berichtete das Fernsehen. Mehrere Menschen seien in den Flammen umgekommen, hieß es. Die Feuerwehr habe die Explosion der Wasserstoff-Flaschen verhindern können.Bei der zuvor schwersten Massenkarambolage in Italien waren 1996 auf der Autobahn Mailand-Venedig zwölf Menschen ums Leben gekommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar