• Maßnahmen im Pferdefleisch-Skandal: "Foodwatch" kritisiert Aigners nationalen Aktionsplan

Maßnahmen im Pferdefleisch-Skandal : "Foodwatch" kritisiert Aigners nationalen Aktionsplan

Die Verbraucherschutzorganisation "Foodwatch" kritisiert Ilse Aigners "nationalen Aktionsplan" im Pferdefleischskandal und wirft ihr vor, die Verantwortlichen zu schonen.

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner.
Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner.Foto: dpa

Foodwatch wirft Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner eine folgenlose Ankündigungspolitik im Pferdefleisch-Skandal vor. “Frau Aigner schont die eigentlich Verantwortlichen und täuscht mit Scheinmaßnahmen darüber hinweg, dass sie die entscheidenden Schwachstellen nicht beseitigen will“, erklärte der stellvertretende Geschäftsführer der Verbraucherschutzorganisation, Matthias Wolfschmidt, am Montag in Berlin. “Der Handel muss für seine Eigenmarken geradestehen und bei Täuschung oder Gesundheitsgefährdung strafrechtlich als Täter belangt werden.“ Große deutsche Handelketten beziehen Fertigprodukte von anderen Unternehmen für ihre Eigenmarken. So hatte etwa Kaiser's Tengelmann am Freitag Lasagne der Eigenmarke "A&P" zurückgezogen, weil in ihr entgegen den Verpackungsangaben Pferdefleisch enthalten sein kann. Kaiser's Tengelmann hatte das Nudelgericht beim französischen Hersteller Comigel in Auftrag gegeben.

Aigner hatte am Sonntag einen “nationalen Aktionsplan“ vorgestellt, der über die von der Europäischen Union beschlossenen Maßnahmen gegen den Pferdefleisch-Skandal hinausgehen soll. So sollen sich Verbraucher künftig auf einer zentralen Internet-Seite über zurückgerufene Lebensmittel informieren können. Auch dringt Aigner darauf, dass in Deutschland Lebensmittel auf mehr Zutaten hin untersucht werden sollen als dies die EU vorgesehen hat. Maßnahmen gegen den Handel sind in dem Entwurf nicht enthalten. Aigner berät derzeit ihre Vorstellungen mit ihren Ressortkollegen aus den Ländern. (Reuters)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben