Matthies meint : Wer hat behauptet, Videoüberwachung sei ein Allheilmittel?

"Kein Allheilmittel" - das sagen Kritiker an Raed Saleh, der Videoüberwachung gefordert hat. Er hat aber nie behauptet, es sei ein Allheilmittel. Niemand tut das. Eine Glosse.

Bernd Matthies
Der Fraktionsvorsitzende Raed Saleh (SPD) spricht im Berliner Abgeordnetenhaus.
Der Fraktionsvorsitzende Raed Saleh (SPD) spricht im Berliner Abgeordnetenhaus.Foto: dpa

Den Trick kannten vermutlich schon die alten Griechen, aber mir ist er erst richtig aufgefallen, als vergangene Woche die sechs SPD-Kreischefs einen Brief gegen Fraktionschef Raed Saleh veröffentlichten. Die Videoüberwachung, schrieben sie, sei „kein Allheilmittel“. Ich habe gegoogelt, ob Saleh das denn behauptet habe. Also: „Wir brauchen die Videoüberwachung, sie ist ein Allheilmittel!“

Nichts. Niemand behauptet das. Die gegenwärtig aus allen Rohren schießende Behauptung, Video sei kein Allheilmittel, widerspricht also einem nicht existierenden Standpunkt. Sie ist deshalb sinnlos, wird aber dennoch ständig wiederholt, praktisch immer wenn jemand darauf hinweist, dass Videoaufnahmen in letzter Zeit dazu beigetragen haben, allerhand recht bemerkenswerte Verbrechen zügig aufzuklären.

„Kein Allheilmittel“ ist praktisch das aufgeklärte Gegenstück zu „alternativlos“, es besagt in etwa: Die Sache funktioniert leider, und keiner glaubt uns, wenn wir sie komplett in die Tonne treten. Aber sie steht nicht in unserem Parteiprogramm und/oder Weltbild. Die Berliner SPD-Kreischefs, der Grüne Benedikt Lux, die Datenschutzbeauftragten von Rheinland-Pfalz und Sachsen, sogar Mannheims Ordnungsdezernent Christian Specht: „Kein Allheilmittel!“

Faktensicher

Gibt es überhaupt ein Allheilmittel? Donald Trump ist eins, allerdings nur in den Augen von Donald Trump und, möglicherweise, seiner Frau. Aspirin ist schon mal gar keins, auch wenn es allerhand nützliche Wirkungen auf den Körper hat. Dennoch würden wir den Arzt wechseln, wenn er uns mit den Worten „Das ist kein Allheilmittel!“ das Rezept gegen Kopfweh verweigert.

Weiter im Web: Das „Konzept Achtsamkeit“ ist keins, der Taser ist keins, die Ganztagsschule nicht und die Kreisgebietsreform nicht, ja nicht einmal die Demokratie ist eins, wenn wir den Worten des libanesischen Musikers Abou Khalil glauben dürfen. Es lässt sich also von so gut wie jeder Person, Idee und technischen Vorrichtung auf der weiten Erde faktensicher feststellen: kein Allheilmittel.

Also noch einmal für alle zusammen: Es GIBT KEIN Allheilmittel. Deshalb ist es auch nicht mehr notwendig, diese einfache Tatsache immer wieder aufs Neue daherzuschwatzen.

GroKo, Jamaika oder Minderheitsregierung? Erfahren Sie, wie es weitergeht - jetzt gratis Tagesspiegel lesen!

20 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben