Politik : Mazedonien: Notgelandet

Eine Bundeswehr-Transall auf dem Weg nach Mazedonien ist am Freitag mit einem brennenden Triebwerk auf dem Flughafen Kassel-Calden notgelandet. Wie die Polizei mitteilte, wurde keiner der acht Insassen verletzt. Das 32 Meter lange zweimotorige Transportflugzeug habe mit dem noch funktionierenden Propeller sicher landen können. Das beschädigte Triebwerk sei automatisch abgeschaltet worden, nachdem die Löschanlage angesprungen sei. Die Brandursache war noch unklar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben