Politik : Mediziner-Lobbyisten sind Spitzenverdiener

-

(ddp). Die Vorsitzenden der 23 Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) erhalten für ihre offiziell ehrenamtliche Tätigkeit bis zu 162 000 Euro Aufwandsentschädigung im Jahr. Dies ergebe sich aus einer Auflistung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, berichtet die „Frankfurter Rundschau“. Spitzenverdiener unter den MedizinerLobbyisten ist dem Blatt zufolge der niedersächsische KV-Chef Eberhard Gramsch. Zusätzlich stünden ihm Sitzungsgelder und beim Ausscheiden aus dem Amt zwei Jahre lang 75 Prozent der Bezüge zu.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben