Politik : Mehr Freiheit

-

Der Deutsche Ärztetag hat eine Änderung der Berufsordnung beschlossen, mit der niedergelassene Ärzte mehr Freiheiten erhalten. Künftig dürfen Ärzte gleichzeitig mehrere Praxen unterhalten. Zudem kann ein Arzt ein Gesundheitszentrum betreiben und dort andere Ärzte als Angestellte für sich arbeiten lassen.Neben seiner eigenen Praxis darf ein Mediziner zusätzlich in einem Krankenhaus oder Gesundheitszentrum tätig sein. Und Praxisgemeinschaften werden auch überörtlich möglich. Ärzte, die zusammenarbeiten wollen, müssen dies nicht mehr am selben Ort tun. Voraussetzung ist laut Berufsordnung aber, dass die Patienten überall „ordnungsgemäß“ versorgt werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben