Politik : Mehr Macht für kleine Länder in EU-Verfassung?

-

Brüssel Knapp vier Wochen vor dem entscheidenden Gipfeltreffen zur EUVerfassung haben die Außenminister der 25 Mitgliedstaaten am Montag einen neuen Anlauf zur Klärung der schwierigsten Streitfragen unternommen. Als sicher galt nach Einschätzung der derzeitigen irischen EU-Präsidentschaft, dass das im Verfassungsentwurf des Konvents vorgesehene Prinzip der „doppelten Mehrheit“ bei Abstimmungen noch verändert wird. Vor allem auf Druck kleiner Länder legte Irland einen Vorschlag vor, nach dem es künftig leichter wäre, Entscheidungen im EU-Ministerrat zu blockieren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar